Das hört sich alles sehr zeitintensiv an. Ist es für einen voll berufstätigen oder eine Mutter mit Kleinkind überhaupt machbar?

Wir denken jeder kann sich irgendwie mit einbringen – alles kann – und nichts muss – man sollte mit dem Teamleader die gemeinsamen Ziele absprechen.



Top